Der SCHWEIGER

 

DREI NUMMERN ZU GROSS

 

1. Strophe

Kann ich noch über Wasser geh'n

Bleib ich lieber an Land

Führt der Weg mich ins Nirgendwo

Und wie sieht es dort aus

Was passiert wenn der Himmel kommt

Und ich kann ihn nicht seh'n

Über allem der Horizont

Gibt mir sicheren Halt

 

Refrain

Es kommt nicht aus, er geht nicht mehr

Und doch sind alle Wege frei

Es gibt kein draußen und kein Anderssein

Das ist nur Illusion

Das hier ist das, was jetzt zu uns gehört

Das ist die Welt, die uns umgibt

Ergreife das, was dich am Leben hält

Und alles andre zählt nicht mehr

 

2. Strophe

Freie Sicht ist nicht immer gut

Wenn die Sonne vergeht

Wenn das Schiff in der Weite versinkt

Weiß ich nicht mehr wohin

Wohin läuft denn die Zeit ohne mich

Warum bleib ich nicht steh'n

Ist das Leben drei Nummern zu groß

Doch ich trau es mir zu

 

Refrain

Es kommt nicht aus, er geht nicht mehr

Und doch sind alle Wege frei

Es gibt kein draußen und kein Anderssein

Das ist nur Illusion

Das hier ist das, was jetzt zu uns gehört

Das ist die Welt, die uns umgibt

Ergreife das, was dich am Leben hält

Und alles andre zählt nicht mehr