Der SCHWEIGER

Warum

 

1. Strophe

Wenn die Gedanken kreisen

gleich deine Haut vereisen

wird jede Regung zur Figur

Wenn alle Sinne treiben

nur leere Worte bleiben

setzt die Verwirrung ihre Spur

 

Refrain

Und warum siehst du nicht

was mit dir passiert

und warum hörst du nicht

auf das was du fühlst

und warum beschreibst du nicht einfach

das was ist

und warum ist alles so schwer

 

2. Strophe

Bleiben auch Freunde hängen

die manche Last verdrängen

Trübt sich der Spiegel dennoch ein

Willst du den Anker heben

bleibt dir noch Zeit zum Leben

wo ist der Ort um hier zu sein

 

 

Refrain (2x)

Und warum siehst du nicht

was mit dir passiert

und warum hörst du nicht

auf das was du fühlst

und warum beschreibst du nicht einfach

das was ist

und warum ist alles so schwer